Veröffentlicht: von & gespeichert unter Schachtraining, Strategie.

Die heutige Lektion bezieht sich auf die Anwendung der Stellungsbeurteilung im Schach. Die Grundlagen hierfür haben wir bereits im Artikel Stellungsbewertung gelernt. Als Quelle dieser Schachlektion dienen also wieder die Sieben Kriterien der Stellungsbwertung nach Karpow und Mazukewitsch (Quelle: “Stellungsbeurteilung und Plan”, Karpow und Mazukewitsch, ISBN: 3-328-00170-0, 1. Aufl. Berlin).

Schauen dir bitte dieses Diagramm an, und bewerte alle bekannten Kriterien. Erst Anschließend bitte die Lösung hier anschauen.

anwendung-stellungsbewertung-schach

 Lösung des Schachdiagramms:

  1. Material ist ausgeglichen
  2. Es gibt keine direkten Drohungen, die sofort entstehen würden
  3. Die Könige stehen sicher d.h. ohne schwache Bauernstruktur bzw. Bauernlöcher. Beide Könige stehen auf der gleichen Königsseite
  4. Die c und d Linien werden von beiden Seiten kontrolliert
  5. Die Bauernstruktur ist symmetrisch, Weiß beherrscht die Felder c5 und d4 Schwarz dagegen c4 und d5
  6. Zentrum für beide Seiten verfügbar
  7. Weiß hat guten Springer auf d4 und Schwarz den guten Läufer b7

 

Nach Betrachtung der 7 Kriterien kommt die Schlussfolgerung:

Die Stellung ist etwa ausgeglichen, beide spielen im Zentrum, Weiß versucht d4 und c5 u kontrollieren sowie c bzw. d Linie mit Türmen zu besetzen. Schwarz versucht c4 und d5 zu erobern und eventuell c oder d Linie zu kontrollieren.

 

Mit dem Manöver Sd7-b6-c4 oder Sd7-e5-c4 würde Schwarz schnell das Feld c4 besetzen. Wohl gemerkt es geht erst mal um positionelles Spiel.

 

16. Lg3 verhindert Sd7-e5-c4 aber nicht Sd7-b6-c4 16.Sd4-b3-a5 wäre Präziser. 16. … Sb6 17. Db3 Sfd5 es droht 18. … Sxc3 19. Txc3 Ld5 20. Db2 Tc3 21. Dxc3 Da8 demnächst 22. … Tc8 mit der Besetzung der c Linie. 18. Sxd5 Lxd5 lässt den Läufer ins Spiel und die Kontrolle über c4 Linie wird verstärkt. 18.Lf3 Tc4! Nach dem Schwarz das Feld c4 erobert hat, kann man jetzt noch die c Linie besetzen bzw. verstärken. Dadurch, dass Weiß falsch reagiert hat, kann schwarz seinen Positionellen Vorteil weiter verbessern und nicht nur das später ergeben sich sogar Taktische Möglichkeiten. Weiß sollte jetzt versuchen auf das Feld c4 und die c Linie zu drücken z.Bsp. mit Le2.

anwendung-stellungsbewertung-schach-2

19. Se4 Dc8 20.Txc4 (besser wäre 20.Db2 um die c Linie zukämpfen) 20. … Sxc4 21. Tc1 Da8! (mit der Drohung 22. … Sxb4 oder Sdxe3) !!!Wohl gemerkt, nach dem Schwarz seinen positionellen Vorteil verbessert hat entstehen dadurch automatisch Drohungen bzw. taktische Möglichkeiten!!! 22. Sc3 Tc8 23. Sxd5 Lxd5 24. Lxd5 Dxd5 Schwarz stell mit 25. … e5 (Raumvorteil) eine neue Drohung auf. 25. a4 Lf6 26. Sf3 Lb2! Jetzt wird die Grundreihenschwäche ausgenutzt (Auf 27. Tb1 Sa3! Und nach 27. Td1 ba 28. Dxa4 Sb6 29. Txd5 Sxa4 30. Td1 Sc3 31. Te1 Tc4 und b4 hängt) 27. Te1 Td8 28.ab ba 29. h3 e5 30. Tb1 e4 31. Sd4 Lxd4 32. Td1 Sxe3 und Weiß gab auf.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.